Suche Suche Tel. +43 (0) 2782 20320Telefon E-Mail 100% Nachhaltigkeit bei HolzREC in Herzogenburg100% Nachhaltigkeit
Das Firmenprofil der Firma HolzREC umfasst Holzrecycling von Altholz
100% Nachhaltigkeit

Geschichte des Holzrecycling-Profis

Die Firma HolzREC wurde im Juli 2002 gegründet. Mit damals nur zwei Mitarbeitern wurde Recyclingholz von umliegenden Unternehmen angeliefert und auf einer angemieteten Fläche der Firma Egger in Unterradlberg zerkleinert. Zirka zwei Jahre später, also im Herbst 2004, kam der Startschuss für den Bau eines Bürogebäudes samt zugehörigem Lagerplatz am derzeitigen Standort in Herzogenburg. Mit eigenen Fahrzeugen und durch Frächter, die auch heute noch enge Partner sind, wurden das Recyclingholz und andere Sortimente zum neuen Platz gefahren und dort aufbereitet. Der erste Radlader der Firma HolzREC wurde angeschafft. Im Jahr 2007 erhielt HolzREC den Zuschlag für die Entsorgung der Stadt Wien in Bezug auf Recyclingholz. Aufgrund dessen wurde der Fuhrpark mit weiteren vier Lastkraftwagen aufgestockt und die Lagerfläche erweitert. 2013 gab es den Startschuss für die bisher maßgeblichste Erweiterung des Lagerplatzes von HolzREC. Die Lagerfläche wurde auf ca. 4 Hektar inklusive einer Servicehalle, Betriebstankstelle und Lagerhallenvergrößerung erweitert. 2015 wurde das Projekt fertiggestellt. Ebenso wurde im Jahr 2015 die vollständige Umstellung des Fuhrparks auf die Euro VI Abgasnorm (modernste Klasse) fertig gestellt. Im Jahr 2019 wurden unter dem Gesichtspunkt der Digitalisierung die Abläufe in der Logistik modernisiert und die Software "ErdMobile" eingeführt, welche für eine papierlose, schnelle Abwicklung sorgt.

HolzREC ist eine Tochterfirma von Pölzleitner Holz (Holzrecycling und -verwertung in Abtenau) und Brantner Entsorgung. Es wird ebenso mit den Partnerfirmen Team Asche und Drevo-Rec zusammengearbeitet, um eine optimale Abwicklung zu sichern.
Unternehmensstruktur von HolzREC

Nationale und internationale Abfallholzentsorgung

Abfallholzentsorgung in Österreich und darüber hinaus. Die Firma HolzREC in Herzogenburg deckt im Bereich der Abfallholzentsorgung Ost-Österreich mit dem östlichen Oberösterreich, Niederösterreich, Wien und Nordburgenland ab. Die Partnerfirma Pölzleitner Holz in Abtenau übernimmt die Bundesländer Steiermark, Kärnten, Tirol, Vorarlberg, Salzburg und das westliche Oberösterreich. Somit ist eine flächendeckende Holzentsorgung in ganz Österreich gesichert. Dank Exporten nach und Importen aus Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Slowenien und Italien kommt der Firma HolzREC aber auch international Bedeutung im Bereich der Altholzentsorgung bzw. -verwertung zu.

Nachhaltige Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen

Gemeinsam und effizient. Mit den Mutterfirmen Pölzleitner Holz in Abtenau und Brantner Entsorgung in Krems an der Donau entsteht ein gemeinsamer Verwertungskreislauf: HolzREC und Pölzleitner Holz sammeln das Altholz von Recyclinghöfen, Entsorgungs- oder Gewerbebetrieben aus ganz Österreich. Brantner sammelt als Universalentsorger sämtliche Abfälle und liefert jene Teile, welche Holzabfall darstellen, an HolzREC. HolzREC sortiert und verarbeitet diese Holzabfälle und bringt sie in den nächsten, bestmöglichen Verwendungskreislauf. Das kann je nach Art des anfallenden Holzes die Spanplattenindustrie oder die zertifizierte thermische Verwertung sein. HolzREC übernimmt die Zwischenlagerung und Teilaufbereitung von Biomasse-Asche für Team Asche, während diese wiederum Biomasse-Asche an die Deponien von Brantner liefern. Drevo-Rec als slowakischer Partner von Brantner wird von HolzREC mit Abfallholz beliefert.

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken